Zwei Jahre elektrischer Rollstuhltransport: der Tribus e-Crafter in der Praxis

Von Martijn Kersing und Raoul Nazier von Regiotaxi Eemland Heuvelrug / Noot Personenvervoer

Aufgrund der weltweiten Erkenntnis, dass der CO2-Ausstoß weiter reduziert werden muss, fordern niederländische Konzessionsgeber in ihren Ausschreibungen zunehmend einen emissionsfreien Personentransport. Dies ist auch eine Herausforderung für Noot Personenvervoer, die sich auf den Gruppentransport und regionale Taxiaktivitäten spezialisiert hat. Mit der Ankunft des Tribus e-Crafters im Jahr 2019 wurde es für Noot Personenvervoer möglich, die strengen Null-Emissions-Anforderungen für den Rollstuhltransport zu erfüllen. Jetzt, zwei Jahre später, ist es an der Zeit, dieses Fahrzeug zu bewerten. Betriebsleiter Raoul Nazier erklärt, welche Erfahrungen Noot Personenvervoer mit dem Einsatz des Tribus e-Crafters gemacht hat.

Elektrisches Fahren erfordert einen anderen Ansatz

„Unbekannt und aufregend“, das war mein Bauchgefühl, als wir den Tribus e-Crafter Rollstuhlbus im Juli 2019 kauften, sagt Geschäftsführer Martijn Kersing. Elektrisches Fahren erfordert eine andere Herangehensweise als das Fahren eines dieselbetriebenen Fahrzeugs. Natürlich haben wir viel Erfahrung mit Elektrofahrzeugen, da wir seit 2018 elektrisch angetriebene Pkws fahren und viele werden wissen, dass wir die größte Flotte von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen in den Niederlanden betreiben. Nach einer Bestandsaufnahme der Fahrpläne erwies sich der Tribus e-Crafter mit seinen technischen Daten als die geeignete Lösung für diese Strecke, die hauptsächlich Stadtfahrten vor Ort umfasst.

Die richtigen Fahrer im richtigen Bus

Wir haben zwei Fahrzeuge bei der Konzession Regiotaxi Eemland-Heuvelrug in Betrieb genommen. Die Fahrzeuge werden an unserer eigenen Ladestation in Amersfoort aufgeladen. Nachts laden wir sie mit einem 7kW-AC-Ladegerät und tagsüber laden die Fahrer sie in den Pausen weitere 45 Minuten mit einem DC-Schnellladegerät auf. Die Fahrer wurden gezielt ausgewählt, weil sie einen vorausschauenden Fahrstil haben und somit ein gutes Gespür für elektrisches Fahren besitzen. Dies ist eine Voraussetzung, um die erforderliche Reichweite zu erreichen.

Eine praktikable Reichweite

Seit 2918 sind wir mit den Fahrzeugen ziemlich viele Kilometer gefahren, sodass wir eine gründliche Verbrauchsanalyse vornehmen können, sagt Raoul Nazier. Wir machen hauptsächlich lokale Stadtfahrten. Die Fahrreichweite beträgt im Sommer ca. 120 km und im Frühjahr und Herbst 100 km. Unsere Fahrer schließen die e-Crafter bei einer Mindestrestreichweite von 20 Kilometern an die Ladestation an, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Dadurch erhöht sich die Gesamtreichweite um 20 Kilometer bei einem Durchschnittsverbrauch von 120-140 Kilometern. Durch die Schnellladeoption verdoppeln wir diese Reichweite, sodass unsere Fahrer problemlos die erforderlichen Kilometer fahren können. Mit der richtigen Vorwärmung können wir die Reichweite noch weiter erhöhen, aber um ehrlich zu sein, nutzen wir das bislang nicht.

Zufriedene Passagiere dank komfortablem und emissionsfreiem Fahren

Alles in allem sind wir sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Sowohl Fahrer als auch Passagiere geben an, dass sie den emissionsfreien Transport sowie den Komfort und den leisen Betrieb des Fahrzeugs genießen. Eine kleine Randbemerkung unserer Fahrer ist, dass der Bus aufgrund seines hohen Gewichts beim Fahren über Bodenwellen etwas steifer wirkt. Aufgrund des positiven Feedbacks unserer Fahrer und Fahrgäste haben wir vor kurzem unsere emissionsfreie Flotte um 10 weitere Tribus e-Crafter ausgeweitet. Diese werden auch für regionale Taxiaktivitäten genutzt.

Der Kauf steht ganz im Einklang mit unserem Umweltziel, denn Noot Personenvervoer wird im nächsten Jahr seine CO2-Emissionen weiter reduzieren. Eine tolle Initiative für ein gesünderes Wohnumfeld.

Von Martijn Kersing und Raoul Nazier von Regiotaxi Eemland Heuvelrug / Noot Personenvervoer

Regiotaxi Eemland-Heuvelrug: www.rteh.nl
Noot Personenvervoer: www.noot.nl

Mehr Informationen über den Tribus e-Crafter?

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat unseren Tribus e-Crafter auf der virtuellen IAA vorgeführt. Oder schauen Sie sich die technischen Daten unter Volkswagen e-Crafter an.

Back to top